SV Huchenfeld e.V.

Trainer/Betreuer

Trainer:

Swen Allgeier
Handy: 0171 6147910
Email: allgeier@kabelbw.de

 

 

Training:

 

Sportplatz Huchenfeld

Dienstag und Donnerstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Hochfeldhalle Huchenfeld

ab November

Donnerstags von 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

 

 

 

 

 


Spielplan und Tabelle

 


Mannschaft 2016/17

Hintere Reihe von li. nach re.

Trainer Marcel Lo Manto, Dorian Babic, Maximilian Kukula, Tolga Aldirmaz, Benjamin Grieshaber, Silas Hufnagel, Leon Grusenick, Yannik Haaf, Trainer Julian Krebiehl, Betreuer Kilian Baur,

vordere Reihe von li. nach re.

Manuel Forster, Lennart von Lohr, Alexander Hägele, Florian Trumpp, Emre Söhnle, Jannis Lo Manto

es fehlt: Luca Maisenbacher


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 17.06.2017

D1 gewinnt Freundschaftsspiel souverän          

Am Samstag, den 17.06.2017 trat unsere D1 zu einem Freundschaftsspiel bei der SG Flacht/Weissach an. Dieses Spiel hätte bereits zur Vorbereitung auf die Rückrunde stattfinden sollen, ist damals jedoch den schlechten Wetterverhältnissen zum Opfer gefallen. Trotz einiger urlaubsbedingter Ausfälle konnten wir auch heute eine schlagkräftige Truppe nach Flacht schicken. Im Kader war der eine oder andere Spieler unserer D2, als Ersatztorhüter war unser Keeper der E1 dabei. Nachdem die D1 zum letzten Mal am 19.05.2017 im Einsatz war, freuten sich unsere Jungs auf dieses Spiel. Von Beginn an entwickelte sich eine gute Begegnung in der unsere D1 klar spielbestimmend war. Der Ball lief gut und wir hatten auf dem doch sehr engen aber guten Nebenplatz in Flacht das Spiel klar in der Hand. So dauerte es auch nur bis zur 6. Spielminute und Benjamin Grieshaber konnte unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung bringen. Nach einer Unaufmerksamkeit unserer Mannschaft erzielte Flacht in der 8. Spielminute den Ausgleich zum 1:1, hierbei handelte es sich aber nur um eine Ergebniskorrektur. Bereits in der 10. und 12. Spielminute war es dann Dorian Babic, der die Führung wieder herstellte und sogar weiter ausbauen konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Manuel Forster dann leistungsgerecht auf 4:1 für unsere Mannschaft. Bei konsequenterer Chancenauswertung hätte es zur Halbzeit locker zu einer höheren Führung reichen müssen.

In Hälfte zwei sahen wir weiter eine klar tonangebende D1 aus Huchenfeld. In der 41. Spielminute wurde Salvatore Chianta im gegnerischen Strafraum regelwidrig gefoult und unser Kapitän Jannis Lo Manto konnte den fälligen Strafstoß zum 5:1 sicher verwandeln. Keine zwei Minuten später erhöhte Silas Hufnagel mit einem schönen und direkt erzielten Freistoßtor auf 6:1, was auch gleichzeitig das Endergebnis bedeutete. Auch in Hälfte zwei wäre sicherlich bei besserer Chancenauswertung ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

Trotz der 4-wöchigen Spielpause, sahen wir heute ein hervorragendes Spiel unsere Mannschaft, die den Gegner klar beherrschte. Die Jungs die heute aus der D2 und sogar aus der E1 aufgerückt waren, haben sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt und ebenfalls ein starkes Spiel gezeigt. Kompliment und Glückwunsch an die gesamte Mannschaft zum heutigen Sieg in Flacht. Die aktuelle D1 bestreitet am Sonntag, den 16.07.2017 im Rahmen unseres Sportfestes beim SVH ihr letztes Spiel gegen die Sportfreunde Dobel, worauf wir uns heute bereits alle freuen und auf den einen oder anderen Zuschauer hoffen.

Im Einsatz waren: Florian Trumpp, Manuel Forster, Emre Söhnle, Silas Hufnagel, Jannis Lo Manto, Lennart von Lohr, Tolga Aldirmaz, Benjamin Grieshaber, Dorian Babic, Leon Grusenick, Benjamin Kochanek, Salvatore Chianta, Yunus Hanig und Florian Grieshaber.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 19.05.2017

D1 unterliegt im letzten Rundenspiel          

Am Freitag, den 19.05.2017 empfing unsere D1 zum letzten Rundenspiel, den bereits feststehenden Meister vom CFR Pforzheim im heimischen Hellerichstadion. Oberstes Ziel war heute ein gutes Stellungsspiel, eng in den Zweikämpfen zu sein und vor allem eine hohe Laufbereitschaft an den Tag zu legen, um es der enorm starken D1 vom CFR so schwer wie möglich zu machen. Mit viel Ballbesitz und einem schnellen und sicheren Kombinationsspiel legte der CFR los wie die Feuerwehr. Unsere Jungs aber hielten ordentlich dagegen und setzten die im Training vorgegebene Taktik nahezu perfekt um. In der 10.Spielminute dann aber doch das 1:0 für den CFR Pforzheim und in der 14. Spielminute konnten die Gäste auf 2:0 erhöhen. In der Folgezeit ein weiterhin sehr aufopferungsvolles Spiel unserer D1, mit der ein oder anderen gut herausgespielten Möglichkeit. Mit dem Ergebnis von 0:2 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

In Durchgang zwei erneut viel Ballbesitz für den CFR und ein weiterhin auf die Defensive und Konter ausgelegtes Spiel unserer D1. Da man aber das Starensemble des CFR nicht komplett ausschalten kann, erhöhten die Gäste in der 40. Spielminute auf 3:0. Dieses Ergebnis hatte auch bis zur 60. Spielminute Bestand, ehe kurz vor Abpfiff noch das 4:0 für den CFR gefallen ist.

Trotz der heutigen Niederlage gegen den CFR Pforzheim, die bis vor unserem Spiel über 140 Tore geschossen haben, sahen wir heute eine taktisch hervorragende Leistung unserer D1, die bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit gehen musste. Durch die hohe Laufbereitschaft und die Zweikampfstärke haben wir es dem CFR sehr schwer gemacht, wenngleich die Gäste natürlich verdient gewonnen haben. Daher ein großes Kompliment an die Mannschaft um Kapitän Jannis Lo Manto.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Silas Hufnagel, Yannik Haaf, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Jannis Lo Manto, Leon Grusenick, Salvatore Chianta, Dorian Babic, Marcel Russo und Florian Trumpp.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 13.05.2017

D1 mit hohem Auswärtssieg         

Am Samstag, den 13.05.2017 musste die D1 zum Auswärtsspiel bei der SG Keltern auf dem wunderschönen Rasenplatz der TUS Ellmendingen antreten. Nach den zuletzt starken Vorstellungen fuhren die Jungs mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen nach Ellmendingen, mit dem klaren Ziel heute endlich zu punkten. Vom Anpfiff weg, waren wir gefühlt 90% im Ballbesitz und schnürten die Mannschaft aus Keltern nahezu komplett in deren Hälfte ein. Die Mannschaft zeigte heute alles, was man benötigt um den Gegner sprichwörtlich einzuschnüren. Zweikampfstärke, Laufbereitschaft, schnelles umschalten von Abwehr auf Angriff und umgekehrt, aber vor allem ein wunderschön vorgetragenes Angriffsspiel über die Flügel. Chance um Chance wurde erspielt, aber auch heute schien das Tor erstmal wieder wie vernagelt zu sein, oder der Pfosten und die Querlatte stand wie so oft im Weg. In der 19. Spielminute war es dann aber soweit. Unser Kapitän Jannis Lo Manto konnte nach einer guten Einzelleistung nur per Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden und der stark leitende Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Trotz eines präzise geschossenen Elfmeters, konnte der Torhüter parieren, aber Benjamin Grieshaber stand goldrichtig und staubte zum 1:0 für unsere D1 ab. Bereits in der 24. Spielminute konnten wir auf 2:0 erhöhen, Torschütze dieses Mal Jannis Lo Manto. Mit diesem für Keltern schmeichelhaften Ergebnis, ging es auch in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei keine Änderung der Spielanteile und unsere Jungs legten wieder los wie die Feuerwehr. Bereits in der 31. Spielminute war es Salvatore Chianta der auf 3:0 erhöhen konnte. Keltern kam jetzt so gut wie nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus und die D1 spielte weiterhin unbeeindruckt nach vorne und schoss sich quasi den Frust der letzten Wochen von der Seele. In der 34. Spielminute war es erneut Benjamin Grieshaber, der auf 4:0 erhöhen konnte. Keine drei Minuten später war es wiederum Jannis Lo Manto der das 5:0 erzielen konnte und zwischen der 52. und 60. Spielminute war es zweimal Yannik Haaf, der letztendlich zum Endstand von 7:0 für unsere Jungs erfolgreich war.

Der heutige Sieg war wie Balsam auf die Seele für unsere D1, die trotz der Platzierung eine starke Saison in der D-Junioren Kreisliga Pforzheim spielt, aber leider klebte ihnen durch die ganze Saison hinweg das Pech an den Stiefeln. Am kommenden Freitag, den 19.05.2017 um 18.00 Uhr empfangen wir zum letzten Rundenspiel den bereits feststehenden Meister vom CFR Pforzheim und werden versuchen auch dort die schwere Aufgabe bestmöglich zu meistern und wie in der Vorrunde ordentlich Paroli zu bieten.    

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Lennart von Lohr, Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Salvatore Chianta, Yannik Haaf, Leon Grusenick, Dorian Babic und Florian Trumpp.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 06.05.2017

D1 verliert völlig unverdient         

Am Samstag, den 06.05.2017 war die D1 aus Niefern zu Gast im heimischen Hellerichstadion, denn es stand der 20. Spieltag der D-Junioren Kreisliga Pforzheim auf dem Programm. Von Beginn an entwickelte sich eine flotte Kreisligabegegnung, in der wir nach einem individuellen Abwehrfehler bereits in der 2. Spielminute mit 0:1 in Rückstand gerieten. Aber auch nach diesem neuerlichen Rückschlag ließen sich unsere Jungs nicht aus der Ruhe bringen und nahmen das Heft weitgehend in die Hand. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Nieferner Mannschaft, die bei der ein oder anderen Situation doch recht glücklich ohne Gegentor blieb. In die Drangperiode unserer Mannschaft plötzlich eine Chance aus dem nichts für die Mannschaft aus Niefern und es stand 0:2. Mit diesem doch schmeichelhaften Ergebnis ging es in die Halbzeit, denn wir waren die tonangebende Mannschaft und die Nieferner lebten tatsächlich nur von einem Spieler. In Durchgang zwei das gleiche Bild. Eine überlegene D1 aus Huchenfeld, die auch heute wieder Kreisliganiveau zeigte und zu keinem Zeitpunkt aufsteckte. In der 40.Spielminute dann der hochverdiente Anschlusstreffer zum 1:2 durch unseren Abwehrchef Emre Söhnle. In der Folgezeit sahen die Zuschauer eine weiterhin dominierende D1 aus Huchenfeld, aber wiederum waren wir beim Torabschluss zu hektisch, oder fehlte uns wie so oft das Glück. So kam es wieder einmal wie es kommen musste und mitten in unserer Drangperiode schlugen die Nieferner zweimal zu und plötzlich stand es 1:4. Der Anschlusstreffer zum 2:4 durch Salvatore Chianta in der 55. Spielminute weckte neue Hoffnung, weitere Möglichkeiten waren auch vorhanden, allerdings konnten wir das Spiel nicht mehr drehen.

Auch heute sahen wir erneut eine starke Vorstellung unserer D1, die sich augenblicklich für ihre Leistungen nicht belohnen kann. Leider, so muss man sagen, haben wir auch heute ganz klar 3 Punkte verloren, lebten die Nieferner doch nur von einem Spieler. Auch heute hatten wir erneut einen sehr unsicher leitenden Schiedsrichter, der wiederum mit kuriosen Entscheidungen das Spiel lenkte, dies soll aber keine Entschuldigung sein.   

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Silas Hufnagel,      Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Leon Grusenick, Salvatore Chianta, Lennart von Lohr, Yannik Haaf und Dorian Babic.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 29.04.2017

D1 unterliegt trotz starker Vorstellung und schwacher Schiedsrichterleistung       

Am Samstag, den 29.04.2017 musste die D1 zum nächsten Spiel bei den Kickers aus Pforzheim antreten. Gut eingestellt, allerdings mit zwei Ausfällen und bei herrlichem Fußballwetter entwickelte sich eine gute Kreisligabegegnung auf dem Kunstrasen der Kickers. Bereits in den ersten Minuten war sichtbar, dass die Jungs auch heute wieder alles in die Waagschale werfen wollten um endlich wieder zu punkten. Völlig unnötig gerieten wir aber in der 12. Spielminute nach einem individuellen Fehler mi 0:1 in Rückstand. Ohne den Kopf hängen zu lassen, spielten die Jungs weiter nach vorne und es war ein Spiel auf Augenhöhe. Als die Kickers in der 20. Spielminute auf 2:0 erhöhten, ging dem Tor ein klares Handspiel voraus, dass der Unparteiische klar hätte sehen müssen, da er nur wenige Meter daneben stand. Quasi im Gegenzug erhielten wir einen Freistoß ca. 16 Meter vor dem gegnerischen Tor. Dieser wurde von Silas Hufnagel präzise aufs Tor geschossen und kam von der Latte direkt aufs Spielfeld zurück, wo unser Kapitän Jannis Lo Manto nicht lange fackelte und den Ball im gegnerischen Tor zum Stand von 1:2 unterbringen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

In Durchgang zwei sahen wir dann eine hochüberlegene D1, die das Spiel komplett über die zweite Hälfte beherrschte. Jeder lief für jeden, die Zweikämpfe wurden angenommen, die Mannschaft feuerte sich an und Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Kickers. Trotz einer Vielzahl von herausgespielten Torchancen, war es uns aber wieder nicht vergönnt, den für die Moral zumindest einen wichtigen Punkt zu entführen.

Heute sahen wir die spielerisch beste Leistung der D1 in der Rückrunde. Unterm Strich muss man sagen, dass wir heute 3 Punkte verloren haben. Leider hat der unsicher leitende Schiedsrichter zu dem heutigen Ergebnis in hohem Maße mit beigetragen, der kuriose Entscheidungen auf beiden Seiten getroffen hat. Zu allem Pech der ganzen Saison kommt dann halt auch noch weiteres dazu. Trotz der Tabellenposition lässt sich die Mannschaft nicht hängen, zieht im Training voll mit und zeigt Woche für Woche, dass sie eigentlich völlig zu Unrecht auf den hinteren Tabellenplätzen rangiert. Für die starken Trainings- und Leistungen im Spiel deshalb trotzdem ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft. 

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Silas Hufnagel,      Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Salvatore Chianta, Yannik Haaf, Dorian Babic und Marcel Russo.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 26.04.2017

D1 unterliegt im Nachholspiel       

Am Mittwoch, den 26.04.2017 war die D1 aus Singen zum Nachholspiel der D-Junioren Kreisliga Pforzheim Gast im heimischen Hellerichstadion. Von Beginn an entwickelte sich eine gute Kreisligabegegnung, mit viel Kampf und schönen Spielszenen. Unsere Jungs benötigten die ersten Minuten, bis sie richtig ins Spiel gefunden hatten, hielten dann aber ordentlich dagegen. Singen hatte in der ersten Halbzeit unterm Strich mehr vom Spiel, trotzdem ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei sahen wir unsere D1 im Vorteil. Von Anfang an wurden die Räume zugestellt, waren wir aggressiv in den Zweikämpfen und plötzlich auch die tonangebende Mannschaft. Der ein oder andere sehenswerte Angriff rollte auf das Tor der Singener, etwas Zählbares war aber leider wie so oft nicht dabei. Nach einem Rückpass eines Singener Spielers auf den Torhüter, der den Ball mit der Hand aufnahm, entschied der hervorragend leitende Schiedsrichter in der 40. Spielminute auf indirekten Freistoß ca. 10 Meter vor dem Tor. Trotz einem scharf geschossenen Freistoß konnte der Singener Torhüter aber gut parieren. In der 45. Spielminute konnten die Gäste nach einem schönen Angriff über die rechte Seite dann mit 1:0 in Führung gehen. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt sicherlich nicht mehr verdient, aber so ist Fußball. Trotz eines weiteren guten Spiels unserer D1 konnten wir aber letztendlich nicht mehr ausgleichen. Nachdem wir voll auf Offensive umstellten erzielten die Singener in der 56. Spielminute das 2:0, was letztendlich auch das Endergebnis bedeutete.

Auch heute sahen wir eine erneut gute Leistung unserer D1, ein Punkt wäre sicherlich möglich und auch verdient gewesen. Leider wird beim Fußball aber nach Toren abgerechnet und da waren die Gäste im Vorteil.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Lennart von Lohr, Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Leon Grusenick, Salvatore Chianta, Dorian Babic, Marcel Russo und Florian Trumpp.

MLM


Zum Seitenanfang



Testspiel am 15.04.2017

D1 siegt souverän       

Trotz der Osterpause absolvierte die D1 am Samstag, den 15.04.2017 ein Testspiel gegen die Mannschaft vom VFR Hirsau-Ernstmühl, um auch weiterhin im Wettkampfmodus zu bleiben. Trotz der Abwesenheit einiger Stammkräfte der D1, konnten wir auch heute eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken, die durch den einen oder anderen Spieler aus der D2 ergänzt wurde. Von Anfang übernahmen unsere Jungs die Initiative auf dem Feld und zeigten gleich, wer Herr im Haus ist. Nach einem schönen Angriff, war es Yannik Haaf, der bereits in der zweiten Spielminute für unsere Mannschaft das 1:0 erzielen konnte. Danach weitere gute Möglichkeiten, die teilweise aber zu leichtfertig vergeben wurden. So dauerte es bis zur 21. Spielminute, ehe erneut Yannik Haaf auf 2:0 erhöhen konnte. Mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt. In Durchgang zwei das gleiche Bild. Unsere Jungs zeigten heute ein wirklich sehr gutes Spiel und so schickte Benjamin Grieshaber in der 33. Spielminute unseren Kapitän Jannis Lo Manto mit einem brillanten Zuspiel auf die Reise und dieser vollstreckte im eins gegen eins, gegen den Torhüter zum 3:0. Keine drei Minuten später, war es erneut Benjamin Grieshaber, der die gegnerischen Spieler wie Slalomstangen stehen ließ und ebenfalls im eins gegen eins, dem Torhüter keine Chance ließ und auf 4:0 erhöhen konnte. Die Jungs hatten aber noch lange nicht genug und man merkte ihnen den lange ersehnten Torhunger deutlich an. In der 51. Spielminute war es Marcel Russo vorbehalten, nach einer schönen Einzelleistung über die rechte Seite, auf 5:0 zu erhöhen. Auch der Gegner durfte aber noch ran und erzielte in der 54. Spielminute den Ehrentreffer zum 5:1, ehe Tolga Aldirmaz quasi mit dem Schlusspfiff zum Endstand von 6:1 für unsere Mannschaft abstauben konnte.

Nach den teils dummen Niederlagen der letzten Wochen, war der heutige Sieg wie Balsam auf die Seele unserer D1, die am heutigen Tag eine starke und mannschaftlich geschlossene Leistung zeigte. Hoffen wir, dass die Jungs diese Leistungen auch in die letzten 5 Spieltage der D-Junioren Kreisliga Pforzheim mitnehmen können. Die erste Gelegenheit hierzu bietet sich am Mittwoch, den 26.04.2017 im Nachholspiel gegen die Germanen aus Singen.

Im Einsatz waren: Florian Trumpp, Manuel Forster, Emre Söhnle, Silas Hufnagel, Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Yannik Haaf, Dorian Babic, Leon Grusenick, Marcel Russo, Yannis Bernecker und Yunus Hanig.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 08.04.2017

D1 unterliegt trotz guter Leistung      

Zum Abschluss der englischen Woche empfing unsere D1 am Samstag, den 08.04.2017 die Mannschaft vom TSV Ötisheim, den aktuell Tabellenvierten der D-Junioren Kreisliga Pforzheim. Nach der neuerlichen und sehr unglücklichen Niederlage unter der Woche bei der PSG musste unsere D1 heute von Beginn an erneut hellwach sein und an die gute Leistung vom Dienstag anknüpfen. Von Anfang an entwickelte sich bei nahezu sommerlichen Temperaturen ein temporeiches und sehr ausgeglichenes Spiel zweier heute stark auftretender Mannschaften. Unsere Jungs waren von Beginn an gut im Spiel, sehr präsent und knöpften an die gute Leistung vom vergangenen Dienstag an. In der 20. Spielminute kam aber erneut die Schockstarre, als wir nach einem blöden Eigentor plötzlich 0:1 in Rückstand gerieten. Die Mannschaft spielte trotz dem Rückstand weiter stark auf und war läuferisch und kämpferisch sehr gut dabei. Kurz vor der Halbzeit mussten wir aber leider erneut zuschauen, wie Ötisheim auf 2:0 erhöhen konnte. Auch in die zweite Hälfte kamen wir wiederum gut hinein, mussten aber in der 34. Spielminute das 0:3 hinnehmen. Die Mannschaft gab jedoch auf nach dem erneuten Rückschlag nicht auf, erspielte sich die ein oder andere Chance, aber etwas Zählbares sprang leider nicht mehr heraus.

Die Mannschaft hat heute erneut stark gespielt, aber kann sich im Moment nicht für Ihre Leistungen belohnen. Der heutige Sieg der Ötisheimer Mannschaft viel definitiv zu hoch aus und mit etwas mehr Glück, was uns leider schon die gesamte Saison fehlt, wäre ein Punkt heute drin gewesen. Die D1 wird sich trotz der schwierigen Situation trotzdem nicht aufgeben und auch weiterhin das bestmögliche geben.

Am kommenden Ostersamstag spielt die D1 um 11.30 Uhr ein Testspiel in Huchenfeld gegen den VFR Hirsau-Ernstmühl. Über den einen oder anderen Zuschauer würden wir uns hier wieder sehr freuen. Danach geht’s am Mittwoch, den 26.04.2017 mit dem Nachholspiel in der Kreisliga gegen die Germanen aus Singen weiter.  

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Lennart von Lohr, Yannik Haaf, Benjamin Grieshaber, Silas Hufnagel, Jannis Lo Manto, Salvatore Chianta, Tolga Aldirmaz, Benjamin Kochanek, Marcel Russo und Yannis Bernecker.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 04.04.2017

D1 bleibt vom Pech verfolgt     

Am Dienstag, den 04.04.2017 stand der nächste Spieltag in der D-Junioren Kreisliga Pforzheim für unsere D1 auf dem Programm. Heute mussten wir zur PSG 05 Pforzheim reisen. Von Beginn an entwickelte sich auf dem holperigen Rasen ein kampfbetontes Spiel mit leichtem Übergewicht in den ersten Minuten für die Gastgeber. Nach und nach konnten unsere Jungs aber das Spiel immer besser in den Griff bekommen und hatten deutlich mehr Spielanteile. In der 15. Spielminute stand uns mal wieder das Aluminium im Weg als    Jannis Lo Manto aus der Drehung schön abschließen konnte. Mehr als verdient gingen wir jedoch in der 25. Spielminute durch Leon Grusenick und nach schöner Vorarbeit von    Jannis Lo Manto mit 1:0 in Führung. Dieses Ergebnis bedeutete auch gleichzeitig den völlig verdienten Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte sahen wir eine verbesserte Mannschaft der PSG mit leichtem Übergewicht, aber ohne zwingende Torchancen. In der 39. Spielminute dann der 1:1 Ausgleich für die PSG, resultierend durch einen individuellen Fehler unserer Hintermannschaft, zu diesem Zeitpunkt sicherlich aber nicht unverdient. Fortan entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, aber beide Abwehrreihen standen recht sicher. In der 52. Spielminute dann die 2:1 Führung der PSG, die trotz wütenden Angriffen unserer D1 bis zur 60. Spielminute Bestand hatte, ehe die Gastgeber nach einem Konter noch auf 3:1 erhöhen konnten.

Unterm Strich wäre ein Punkt heute mehr als verdient gewesen. Die D1 kämpft, gibt ihr bestes, aber bleibt trotz eisernem Willen weiterhin vom Pech verfolgt.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Yannik Haaf, Emre Söhnle, Lennart von Lohr,       Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Leon Grusenick, Manuel Forster und Salvatore Chianta


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 01.04.2017

Heimniederlage für die D1    

Am Samstag, den 01.04.2017 war die D1 vom FV Langenalb zu Gast im heimischen Hellerichstadion in Huchenfeld. Der FV Langenalb ist aktuell der drittplatzierte in der D-Junioren Kreisliga Pforzheim. Gespannt waren alle, wie sich unsere Jungs von der Schlappe am vergangen Samstag erholt haben. Bereits nach wenigen Minuten war deutlich zu erkennen, dass unsere D1 im Gegensatz zum vergangenen Samstag richtig im Spiel war.  Die Mannschaft um unseren Kapitän Jannis Lo Manto war sehr konzentriert, zweikampfstark, eng am Mann und betrieb ein laufintensives Spiel. Wenngleich der FV Langenalb die spielstärkere Mannschaft war, konnten wir ordentlich Paroli bieten und mussten in der 23. Spielminute ein unglückliches Gegentor zum 0:1 hinnehmen. Dies bedeutete auch gleichzeitig den Halbzeitstand. In Halbzeit zwei nahezu das gleiche Bild. Gegen die spielstarken Langenalber konnten wir die Begegnung weiterhin offen halten und wehrten uns mit großem Kampfgeist. In der 47. Spielminute konnten die Gäste allerdings zum 2:0 erhöhen. Das hohe Tempo der heutigen Begegnung verlangte beiden Teams heute alles ab und so mussten wir zwei weitere Gegentreffer zum letztlichen Endstand von 0:4 hinnehmen.  

Der Sieg für die Langenalber Mannschaft geht selbstverständlich in Ordnung, wenngleich er um mindestens 2 Tore zu hoch ausgefallen ist, allerdings konnten wir heute eine um 180 Grad gewandelte Mannschaft der D1 sehen, die lauf- und kampfstark war und vor allem wieder Fußball spielte. Auch nach der heutigen Niederlage werden wir weiterkämpfen und uns hoffentlich bald wieder selbst mit Punkten belohnen können. Bereits am kommenden Dienstag, den 04.04.2017 müssen wir zum nächsten Punktspiel bei der PSG Pforzheim antreten und am kommenden Samstag, den 08.04.2017 empfangen wir dann die D1 vom TSV Ötisheim zum letzten Spiel vor der Osterpause.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Lennart von Lohr, Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Salvatore Chianta, Yannik Haaf, Leon Grusenick, Maximilian Kukula und Florian Schmiedel.

MLM


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 25.03.2017 SG Enztal

D1 verliert verdient bei der SG Enztal   

Am Samstag, den 25.03.2017 musste die D1 zum nächsten Rundenspiel bei der SG Enztal antreten. Bereits in der Vorrunde war dieses Spiel eine enge Angelegenheit und unsere Jungs verloren unglücklich mit 1:2. Nahezu komplett konnten wir beim heutigen Spiel antreten, was sich dann aber von Beginn an auf dem wunderschönen Kunstrasenplatz abspielte, war die schlechteste Saisonleistung unserer D1. Keine Laufbereitschaft, kein Zweikampfverhalten, kein Zusammenspiel. Die Jungs ließen heute alles vermissen, was sie in der Vorrunde eigentlich stark gemacht hat und wir dort oftmals sehr unglücklich verloren haben. Genau deswegen stand es zur Halbzeit verdient 4:0 für die Gastgeber. Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache der beiden Trainer Marcel Lo Manto und Julian Krebiehl spürte man in Durchgang zwei wenigstens etwas mehr Engagement, wenngleich heute viele Zufallsprodukte an der Tagesordnung waren. Die eine oder andere Torchance konnte herausgespielt werden, etwas Zählbares war aber nicht dabei. So mussten wir in der zweiten Hälfte zwei weitere Gegentore hinnehmen und verloren letztendlich hochverdient mit 0:6 bei der SG Enztal.

Solche Tage gibt es leider, heute war es ein rabenschwarzer. Allerdings sollten diese Tage schleunigst abgestellt werden. Wenn die Jungs jetzt nicht endlich wieder an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen, werden wir es schwer haben, den Klassenerhalt in der D-Junioren Kreisliga Pforzheim zu schaffen.  

Die Mannschaft hat das Potential dazu, muss sich aber jetzt schnellstmöglich wieder auf Ihre Stärken besinnen.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Leon Grusenick, Yannik Haaf, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Benjamin Grieshaber, Jannis Lo Manto, Lennart von Lohr, Salvatore Chianta und Marcel Russo.

MLM


Zum Seitenanfang



Nachholspiel vom, 15.03.2017 gegen FC Alem. Wilferdingen

D1 unterliegt Wilferdingen im Nachholspiel

Am Mittwoch, den 15.03.2017 musste unsere D1 erneut ran und empfing beim Nachholspiel einen der Meisterschaftsfavoriten der D-Junioren Kreisliga Pforzheim – die Alemannia aus Wilferdingen. Verletzungsbedingt mussten wir heute auf Lennart von Lohr und Maximilian Kukula verzichten. Bei der heutigen Begegnung versuchten wir unser Heil in der Defensive, machten die Räume eng und standen gut gestaffelt im Mittelfeld. Um die spielstarke Mannschaft aus Wilferdingen so gut wie nicht ins Spiel kommen zu lassen, stand für die Mannschaft um Kapitän Jannis Lo Manto viel Laufarbeit und vor allem Zweikampfstärke auf dem Programm. Die Wilferdinger Mannschaft drückte wie erwartet von Beginn an und wir versuchten mit einem schnellen Umschaltspiel in die Offensive und Defensive dagegenzuhalten. In der 8. Spielminute konnten die Gäste in Führung gehen, trotz allem blieb uns die ein oder andere recht gute Konterchance. Mit dem 0:1 wurden auch die Seiten gewechselt. In Halbzeit zwei eine weiterhin druckvoll agierende Mannschaft aus Wilferdingen, die in der 35. Spielminute auf 2:0 erhöhen konnte. Unsere Jungs gaben sich trotzdem nicht geschlagen, hielten weiter dagegen und in der 40. Spielminute verfehlte Dorian Babic nur knapp das Wilferdinger Tor. Dank einer guten Mannschaftsleistung hatte das Ergebnis bis zur 55. Spielminute Bestand, dann konnten die Wilferdinger Jungs noch zwei weitere Treffer zum letztlich verdienten Endstand von 0:4 erzielen.

Trotz der Niederlage gegen die Mannschaft aus Wilferdingen, konnten wir heute eine sehr zweikampfstarke D1 erleben, die über weite Strecken ordentlich dagegen halten konnte, wenngleich man eine so starke Mannschaft wie Wilferdingen nicht über 60. Minuten in Schach halten kann. Wäre die Mannschaft am vergangen Samstag auf dem Buckenberg so aggressiv und zweikampfstark aufgetreten, hätten wir dort locker und lässig 3 Punkte entführen können.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Leon Grusenick, Yannik Haaf, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Benjamin Grieshaber, Jannis Lo Manto, Dorian Babic, Salvatore Chianta und Florian Schmiedel


Zum Seitenanfang



Spielbericht vom 11.03.2017 beim FSV Buckenberg

Auftaktniederlage zum Start in die Rückrunde für die D1

Am Samstag, den 11.03.2017 stand für unsere D1 der Auftakt zur Rückrunde in der D-Junioren Kreisliga Pforzheim auf dem Programm. Zu Gast waren wir heute bei der Mannschaft des FSV Buckenberg. Nach einer sehr guten Vorbereitungsphase traten wir die Reise zum Buckenberg selbstbewusst an um dort drei Punkte zu entführen. Leider mussten wir krankheitsbedingt kurzfristig auf unsere Nr. 1 im Tor – Alexander Hägele verzichten. Da unser Torhüter Nr. 2 – Florian Trumpp ebenfalls noch verletzt ist, stand unser ehemaliger Torhüter Leon Grusenick zwischen die Pfosten und stellte sich voll in den Dienst der Mannschaft. Leon machte seine Sache hervorragend, Alexander und Florian wünschen wir gute Besserung. Mit Beginn des Spiels sahen wir eine überlegene Mannschaft der SG Huchenfeld/Biet, die versuchte das Spiel schnell in den Griff zu bekommen. Es wurden einige Torchancen herausgespielt, die aber nicht verwertet werden konnten. Nach einem individuellen Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft gingen die Jungs vom Buckenberg in der 13. Spielminute völlig überraschend mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft versuchte weiterhin dagegen zu halten, doch blieb uns wie so oft, das Pech an den Stiefeln kleben und der Pfosten verwehrte uns den Ausgleich. So kam es wie es kommen musste und die die Buckenberger erhöhten in der 25. Spielminute nach einer verunglückten Flanke, die sich ins Tor senkte, auf 2:0, was auch gleichzeitig das schmeichelhafte Halbzeitergebnis zu Gunsten des FSV Buckenberg bedeutete. In Halbzeit zwei weiterhin mehr Spielanteile für uns, aber trotz wütender Angriffe, war das Tor der Buckenberger wie vernagelt und wir konnten die teilweise guten Chancen nicht nutzen. Somit mussten wir uns nach 60. Minuten völlig konsterniert geschlagen geben.     

Unterm Strich war das Spiel über weite Strecken in Ordnung, spielerisch und läuferisch waren wir klar im Vorteil. Die Buckenberger waren aber etwas aggressiver in den Zweikämpfen und dies war heute leider spielentscheidend.

Im Einsatz waren: Leon Grusenick, Manuel Forster, Emre Söhnle, Lennart von Lohr, Yannik Haaf, Tolga Aldirmaz, Silas Hufnagel, Benjamin Grieshaber, Jannis Lo Manto, Maximilian Kukula, Salvatore Chianta und Dorian Babic.

MLM


Zum Seitenanfang



Zweites Vorbereitungsspiel zur Rückrunde 18.02.2017

Knappe und vermeidbare Niederlage der D1 beim zweiten Vorbereitungsspiel zur Rückrunde

Am Samstag, den 18.02.2017 stand für unsere D1 das zweite Vorbereitungsspiel vor Beginn der Rückrunde auf dem Programm. Zu Gast waren wir heute beim TSV Phönix Lomersheim, einem Kreisligisten aus dem Württembergischen Fußballverband. Bei hervorragenden Bedingungen spielten wir in Lomersheim auf dem Kunstrasen. Mit dem gegnerischen Trainer verabredeten wir 3 x 20 anstatt 2 x 30 Minuten. Von Anfang an merkte man, dass von beiden Teams ein hohes Tempo an den Tag gelegt wurde. Bereits in der ersten Spielminute hätte es einem Strafstoß für unsere D1 geben müssen, jedoch blieb die Pfeife des ansonsten sehr gut leitenden Schiedsrichters stumm. In der 5. Spielminute dann das 1:0 für unser Team, Torschütze war nach einem Freistoß Benjamin Grieshaber. Im Anschluss dann eine sehr starke Phase der Lomersheimer Mannschaft, jedoch blieb es nach den ersten 20. Minuten bei 1:0 für unsere Jungs. In den zweiten 20 Minuten sahen die Zuschauer ein Übergewicht unserer D1, das Tor fiel aber für die Lomersheimer zum bis dato leistungsgerechten 1:1 nach 40 Minuten. Die letzten 20 Minuten waren insgesamt ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten, allerdings waren die gegnerischen Spieler etwas kaltschnäuziger wie wir und konnten zwischen der 46. und 50. Spielminute auf 3:1 erhöhen. Unsere Jungs versuchten sich aber nicht geschlagen zu geben und trugen den ein oder anderen starken Angriff nochmals vor. In der 58. Spielminute gab es erneut einen Freistoß für unsere Mannschaft und es war erneut Benjamin Grieshaber, der auf 2:3 verkürzen konnte. Bei diesem Spielstand blieb es dann und man verlor unterm Strich unglücklich.     

Unterm Strich sahen wir heute ein gutes Spiel zweier Kreisligamannschaften. Im ersten Drittel waren die Lomersheimer die agilere Mannschaft, im zweiten Drittel konnten wir dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und das letzte Drittel war ausgeglichen. Die heutige knappe Niederlage hätte sicherlich vermieden werden können, wäre doch ein Unentschieden absolut gerecht gewesen.

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Maximilian Kukula, Emre Söhnle, Leon Grusenick, Yannik Haaf, Tolga Aldirmaz, Manuel Forster, Benjamin Grieshaber, Jannis Lo Manto, Dorian Babic und Salvatore Chianta


Zum Seitenanfang



Start der Rückrundenvorbereitung 2017

D1 startet mit Kantersieg in die Testspielphase der Rückrundenvorbereitung

Nach den ersten schweißtreibenden Trainingseinheiten für die Rückrunde der D-Junioren Kreisliga Pforzheim, stand für unsere D1 am Samstag, den 11.02.2017 das erste von insgesamt 4 Vorbereitungsspielen auf dem Programm. Zu Gast war die D1 der Sportfreunde Dobel. Unsere D1 nahm von Anfang an das Heft in die Hand, war spielerisch und läuferisch voll auf der Höhe und konnte die teils überforderten Gäste vom Dobel in der eigenen Hälfte einschnüren. Die Jungs waren eng in den Zweikämpfen, zogen das Spiel schön in die Breite und zeigten beim ersten Auftritt eine starke Vorstellung. Bereits zur Halbzeit stand es 6:0 für unsere D1 und als der hervorragend leitende Schiedsrichter die Partie beendete hieß es 12:0 für unser Team. Die gesamte Mannschaft trat heute als eine Einheit auf und es kämpfte jeder für jeden. Die vom Trainerteam Marcel Lo Manto und Julian Krebiehl vorgegebenen taktischen und spielerischen Anweisungen wurden nahezu komplett umgesetzt. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für die starke Leistung, macht weiter so, dann kann die Rückrunde kommen.    

Torschützen: Jannis Lo Manto (2), Leon Grusenick (3), Yannik Haaf (3), Dorian Babic (1), Manuel Forster (1), Lennart von Lohr (1), Eigentor Gegner (1)

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Manuel Forster, Emre Söhnle, Leon Grusenick,   Yannik Haaf, Tolga Aldirmaz, Lennart von Lohr, Salvatore Chianta, Jannis Lo Manto, Dorian Babic, Maximilian Kukula


Zum Seitenanfang



Bericht eigenes Hallenturnier, 28.01.2017

D1 mit starker Vorstellung beim eigenen Hallenturnier in Huchenfeld

 

Am Samstag, den 28.01.2017 stand für unsere D1 das letzte und eigene Hallenturnier in dieser Saison auf dem Plan. Wir waren heute mit zwei Teams am Start, die von Anfang an hervorragend ins Turnier fanden. Unsere Mannschaft 1 kam ungeschlagen ins Finale und unterlag erst dort der D1 aus Singen.

 

Unsere Mannschaft 2 unterlag in der Gruppenphase einmal und konnte somit ins kleine Finale einziehen, das wir auch gewinnen konnten. Somit konnte man beim eigenen Hallenturnier in Huchenfeld einen starken zweiten und dritten Platz belegen.

 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

SG Huchenfeld/Biet I – FSV Eisingen = 5:0

SG Huchenfeld/Biet II – SG Büchenbronn/Grunbach = 1:0

SG Huchenfeld/Biet I – Sportfreunde Mühlacker = 2:0

SG Huchenfeld/Biet II – FC Germania Singen = 1:6

SV Oberkirch I - SG Huchenfeld/Biet I = 1:2

SV Oberkirch II – SG Huchenfeld/Biet II = 0:3

 

Spiel um Platz 3:

SG Huchenfeld/Biet II – SV Oberkirch I = 1:0 nach Neunmeterschießen

 

Finale:

SG Huchenfeld/Biet I – FC Germania Singen = 0:3

 

Torschützen:

Silas Hufnagel (3), Yannik Haaf (3), Jannis Lo Manto (2), Benjamin Grieshaber

(1), Emre Söhnle (1), Dorian Babic (1), Salvatore Chianta (1), Leon Grusenick (2)

Im Einsatz waren: Alexander Hägele, Lennart von Lohr, Silas Hufnagel, Yannik Haaf, Jannis Lo Manto, Benjamin Grieshaber, Tolga Aldirmaz, Florian Trumpp, Emre Söhnle, Manuel Forster, Leon Grusenick, Dorian Babic, Maximilian Kukula und Salvatore Chianta

 

Die D1 verabschiedete sich mit einer sehr starken Vorstellung aus der diesjährigen

Hallensaison. Ab sofort gilt der volle Fokus auf die Rückrunde der D-Junioren Kreisliga

Pforzheim. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft für die mannschaftlich starke Leistung

vor eigenem Publikum.


Turniersieger FC Germ. Singen


Es spielten:

Anikan, Demian, Pascal, Keanu, Azat, Mike und Nathanael

Herzlichen Glückwunsch wink


Zum Seitenanfang